I’m Not Who You Think I’m Not #14: I'm Not Who You Think I'm Not meets Speisekino

:

…and to think you had me believing that all this time...

10. Berlin Biennale | *I’m Not Who You Think I’m Not* #14: *I'm Not Who You Think I'm Not meets Speisekino*

© Rodell Warner, Family and Friends, Courtesy Rodell Warner

Tickets

ZK/U – Zentrum für Kunst und Urbanistik
Siemensstraße 27
10551 Berlin

I’m Not Who You Think I’m Not meets Speisekino
Gastgeber: Christopher Cozier
…and to think you had me believing that all this time…
(… und wenn ich daran denke, dass du mich die ganze Zeit hast glauben lassen, dass...)

Wir bitten um Reservierung bis Donnerstag, 12.7.2018, 16 Uhr unter speisekino@zku-berlin.org oder Vorab-Onlineticketkauf.

„Du erzählst gerne Geschichten“ ist ein häufiger Vorwurf. Das Erzählen von Geschichten impliziert Verzerrungen oder Erfindungen, die zu weit von den Tatsachen wegdriften oder abschweifen. Vielleicht auch immer auf die Gefahr hin, so zu Wahrheiten zu gelangen.

Diese Videos erzählen von einer andauernden Reise – sie sprechen miteinander im gleichen Maße, wie sie mit uns sprechen. Dies ist also eine kollektive performative Assemblage von Videoarbeiten. Zeitliche Fragmente, die im Laufe der Zeit gesammelt oder gesehen und nun zusammengestellt wurden, in einem Moment, in einem Raum, in Berlin, um ein Experiment, eine Erfahrung, ein Bewusstsein zu schaffen. Was sie sagen, hervorrufen oder heraufbeschwören: Lasst es uns schauen – oder fühlen.

Mit Videos von
Adam Patterson
Alicia Milne
Andil Gosine
Blue Curry
Glenda León
Heino Schmid
Jeannette Ehlers
La Vaughn Belle
Marlon Griffith
Maya Cozier
Richard Fung
Rodell Warner
Sasha Huber
Sheena Rose
Sofía Gallisá Muriente

Das regelmäßig stattfindende Format Speisekino des ZK/U – Zentrum für Kunst und Urbanistik bringt Film und Essen zu einem jeweiligen Thema zusammen. Manchmal ist die Beziehung offensichtlich – wenn zum Beispiel Essen aus einer Region, in der ein Film spielt, serviert wird. Manchmal ist die Verbindung subtiler, und der Film wird beispielsweise von einem Essen begleitet, das auch im Drehbuch vorkommt. Während ihrer Laufzeit kooperiert die 10. Berlin Biennale mit dem ZK/U: Im Rahmen von I’m Not Who You Think I’m Not meets Speisekino sind verschiedene Gastgeber*innen eingeladen, Essen und Filme im Zusammenhang mit Themen der 10. Berlin Biennale auszusuchen und zu präsentieren.

Personen mit Speisekino-Ticket können vor Ort ein reduziertes Ticket für 5€ für die anschließende Dance To My Dream-Session kaufen.